HOME

Kunst

bewegt sich – so wie ich sie sehe – irgendwo zwischen dem Konkreten, Geerdeten, Erklärbaren und dem völlig freien Fall, dem Unbestimmten, Beliebigen.

Ich habe eine Grundidee, aber im Prozess verselbständigt sich alles. Es ist nicht einfach, ein gutes Ende zu finden – ein atmosphärisches, weit genug weg von der Erde, aber noch nicht im All, sondern in der geheimnisvollen Mitte.

Max Cole, geb. 1937, Künstlerin aus Kalifornien, hat mir damit aus dem Herzen gesprochen: „Mir gefällt es, die Dinge so weit zu treiben,…

 

 

MALEREI

Ich mag die Konsistenz und den Geruch von Ölfarben und die Darstellung von Menschen.

Beides fügt sich für mich am besten zusammen in einer expressiven Malweise, die keine aufregenden technischen Experimente benötigt. Malerei ist ein Weg, meinem aktuellen Lebensgefühl Ausdruck zu verleihen. Motivwahl, Komposition, Farben, Duktus sind keine Absicht, sondern passieren mir einfach.

GALERIE

ZEICHNUNG

Die Natur erzeichnen.

In dieser Technik fühle ich mich weniger zu Menschen hingezogen, sondern zu fragilen Strukturen, Oberflächen, Geweben, Organen. Meine Triebfedern sind aber auch hierbei das Erforschen, Erfahren, Verstehen wollen. Fasziniert von pflanzlichen Materialien oder manchmal völlig aus der Intuition startend lasse ich mich gerne in die Abstraktion treiben.

GALERIE

MIXED MEDIA

Wie kann ich Linien erzeugen, ohne dabei Stifte zu benutzen?

Diese Aufgabe hat mich sehr inspiriert und mich aus der Spur gebracht. Wieder eine Chance zum Experimentieren und Erforschen! Das Gewohnte steht plötzlich nicht mehr zur Verfügung. Wie wäre ich sonst darauf gekommen, Blüten der Wilden Möhre in schwarze Tusche zu tauchen und damit zu zeichnen, Pergamentpapier auf Zeichenpapier zu nähen oder aus Papierstreifen und Acrylbinder Gewebestrukturen aufzubauen? Das Material steht im Mittelpunkt und der Kopf wird auf „Standby“ geschaltet. Interessant und anregend sind die anschließenden Gespräche über das, was dabei entstanden ist.

GALERIE

FOTOGRAFIE

Das Besondere im Alltäglichen entdecken.

Mit der Kamera bin ich auf der Suche – nach dem, was den Menschen ausmacht, nach Schönheit. Licht, Farben, Perspektive, Bildausschnitt, Komposition –  damit forme ich mein Bild von der Welt. Es ist der Blick von oben oder außen, der im Idealfall das Innere nach außen kehrt und etwas zeigt, was sonst nie zutage getreten wäre.

GALERIE